Teambuilding - Warum gerade jetzt?

Ein Teambuilding passt immer, jetzt allerdings noch mehr als sonst. Warum?


Eineinhalb Jahre war - aus uns allen wohl bekannten Gründen - Ausnahmezustand. Und irgendwie ist der noch immer. Denn so einfach "back to normal" ist nicht. Das was vor Corona war, das ist hier und heute irgendwie anders.

Jede:r muss sich wieder neu orientieren. Der Arbeitsplatz ist geblieben, aber sonst...?! Es sind Kolleg:innen dazugekommen, die sich mitunter noch gar nicht bekannt machen konnten. Es gibt teilweise neue Spielregel was Arbeitsplatz, Arbeitszeit und Arbeitsaufgaben betrifft. Agiles Arbeiten ist überall, aber noch nicht im Mindset angekommen.

Führungskräfte sind aufgrund von getroffenen, unliebsamen Entscheidungen während der Pandemie, nicht mehr so beliebt. Weitere wichtige Entscheidungen stehen bei ihnen an, wie die Frage nach der gesunden Balance von Homeoffice und Bürozeiten. Umstrukturierungen, die hintangestellt wurden, müssen nun geschehen. Eine Pensionswelle ist voll im Gange. Welche sind die nächsten Aufgaben, Ziele, wo geht überhaupt die Reise der Abteilung, des Unternehmens hin? Und so weiter und so fort...


All das sind viele, trifftige Gründe, auf die Frage hin, warum ein Teambuilding gerade jetzt besonders viel Sinn macht.


Gut gemischt, aufgearbeitet und kombiniert mit den nötigen Übungen, Spielen und den sichtbaren wie spürbaren Transfer in den Arbeitsalltag, lässt sich für die zukünftige, freudvolle Kollaboration sehr viel machen in ein bis zwei Tage!


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen